Das Unternehmen Memory Crystal s.r.o. ist seit dem Jahr 2006 am internationalem Bestattungsmarkt tätig, aber die Geschichte des Unternehmens begann bereits im Jahr 1999 als das Unternehmen unter dem Firmennamen „Noamy Art Glass“ gegründet wurde.

Seinerzeit hat es sich auf die Herstellung von Kristallglas für Leuchten und verschiedene Kunstobjekte für Galerien aber vor allem auf die Herstellung von kunstvollen Urnen konzentriert , die zum wichtigsten Versand Artikel des Unternehmens wurde und seitdem in vielen Ländern in Europa, Kanada und den USA exportiert werden.

Im Jahr 2006 entwickelte der alleininhaber Dalibor Novák ein einzigartiges Produkt, das zu einem entscheidenden Meilenstein in der Firmengeschichte wurde –das erste „Memory Crystal“ seiner Art. Dieser „Erinnerungskristall„ ist ein von handgemachtes mundgeblasenes böhmisches Kristallglas mit dauerhaft verschmolzener und sichtbarer Kremationsasche einer geliebten Person. Im Jahr 2009 wurde das Memory Crystal Verfahren patentiert.

Das Produktsortiment wurde durch importierte weitere exklusiv Urnen und diverse Lagerware ergänzt. Im Moment werden Memory Crystal Produkte von fast 400 Bestattungshäusern allein in Tschechien angeboten. Derzeit werden Memory Crystals von unseren Partnern in 13 europäischen Ländern mit großem Erfolg angeboten.

Im Jahr 2014 hat Memory Crystal von der britischen Heart In Diamond Unternehmung die exklusiv Rechte für den Vertrieb von „Memory Diamonds“ im tschechischen und slowakischen Markt erhalten.

Im Jahr 2016 eröffneten wir unser Tier Krematorium in Česká Lípa, das einzige Tier Krematorium in der Region Liberec. In 2017 wird unser Portfolio gänzlich abgerundet sein. Wir werden Humane Urnenbestattungen in Prag anbieten und durchführen auf einer schönen Friedhofsfläche, welche schon in Vorbereitung ist.

Im Jahr 2018 entwickelte Dalibor Novak die  Idee eines Erinnerungsbaumes namens EIWA, in dessen farblich illuminierten Kristallblättern die eingeschmolzene Asche von geliebten Verstorbenen aufbewahrt wird. Er ließ sich von EYWA, dem Baum der Seelen aus dem berühmten Hollywood-Film Avatar, inspirieren.

Im Jahr 2019 wurde das EIWA-Konzept auf  Version 2.0 aktualisiert, so dass jedes einzelne Blatt aus der Ferne mittels App  zum gewünschtem Datum in gewünschter Farbe angesteuert werden kann. EIWA ist nun interaktiv, ermöglicht uns einen zentralen Gedenkort , aber auch für entfernt lebenden Angehörigen die Option, mit ihren Lieben in spürbarem Kontakt zu bleiben. Kürzlich wurde das einzigartige, unterirdische Kolumbarium integriert, das direkt an den „Wurzeln von Eiwa“ liegt und somit  Urnenbeisetzungen im Familienkreis erlaubt.

Der Baum ist durch ein verglastes Atrium vor äußeren Einflüssen geschützt. Diese einzigartige Lösung ist patentgeschützt.

Jahr 1999, Dalibor Novák, Jiří Petrnoušek a Květa Nováková (Petrnoušková)